Sozialpädagogische Wohngemeinschaft

Die Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren, Mädchen und Buben, deren Pflege, Erziehung und Wohl in der eigenen Familie gegenwärtig nicht gewährleistet ist und somit vorübergehend nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können.

Die Wohngruppe bietet 11 Plätze, zusätzlich 1 Notfallplatz. Geöffnet ist an 365 Tagen, 24 Stunden, wodurch eine ununterbrochene Betreuung der Minderjährigen gewährleistet ist.

Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von 7 Erziehern und Erzieherinnen. Die Verantwortung liegt bei der Pädagogischen Leiterin der Wohngemeinschaft, Frau Tamara Andreis, welche sie unter der Tel. +39 0473 204791 bzw. der e-mail Adresse: wg-leitung@liebeswerk.org erreichen können.

Durch gezielte Beziehungsarbeit lernen die Minderjährigen vermehrt ihre eigene Geschichte und ihr aktuelles Gewordensein kennen. Das Gruppenerlebnis in vielfältiger Prägung spielt eine wichtige Rolle für das psychische Wachsen und Reifen des Jugendlichen. Das pädagogische Team kanalisiert Konflikte, zeigt Verständigungswege auf, ebnet Kanten, sofern sie störend wirken und lebt von der Haltung: „Annehmen statt biegen“. Freundschaft und Vertrauen finden Boden zum Wachsen, der vom Begleitteam gepflegt und erfahrbar gemacht wird. Die Jugendlichen können ihre sozialen Kompetenzen durch verschiedene Aktivitäten wie Sportgruppen, kulturelle Aktivitäten, musikalische Projekte u.a.m. entwickeln.

Die Erzieher zeigen den Kindern und Jugendlichen nur einen Lebensrahmen, diesen Rahmen müssen sie letztendlich selber mit positiven Lebensinhalten füllen. Für diese Lebensinhalte bietet die Kapuzinerstiftung Begleit- und Lebenshilfen an.